Tier des Monats Oktober 2018 – Männi

Von SAMT e.V. Männi ist leider schon das 2. Mal im Tierschutz gelandet und muss sich trotz in seines hohen Alters schon wieder an ein neues Zuhause gewöhnen. Sein Frauchen hat ihn vor neun Jahren aus dem Tierheim geholt und ist nun so schwer erkrankt, dass sie in ein Pflegeheim umziehen muss. Männi kann leider nicht mitkommen.

Hund Männi
Foto: Claudia Hein

Männi ist ca. 14 Jahre alt und ein kleiner unkastrierter Terrier-Mix. Normalerweise hat er langes Fell, allerdings war es so stark verfilzt, dass er annähernd kahl geschoren werden musste. Männi ist trotz seines Alters sehr agil, läuft ohne Probleme Treppen und geht auch sehr gerne spazieren. Leider war er aufgrund der Erkrankung seines Frauchens schon lange nicht mehr richtig unterwegs, so dass er an der Leine erstmal sehr nervös ist und Fremde verbellt. Er fasst schnell Vertrauen, wenn er merkt, dass man ihn mag. Dafür reichen schon ein paar Schmuseeinheiten. Problematisch ist allerdings herumliegendes Futter, das er als seines identifiziert hat. Da wird er ein wenig ungemütlich – knurrt und fletscht. Weil er jedoch nur noch einen Zahn hat, halten wir das für weitestgehend unproblematisch. Gebissen hat er laut seiner Besitzerin noch nie.

Männi ist körperlich fit und benötigt keine Medikamente. Er fährt gut im Auto mit, ist allerdings ein wenig unruhig. Wenn ihm etwas nicht gefällt, knurrt er zwar, scheint es aber immer dabei belassen zu wollen.

Wir suchen für Männi ein ruhiges, sehr verständnisvolles Zuhause. Er ist nichts für Kinder, die gerne mit einem Hund spielen wollen, denn das kennt er nicht. Ältere Menschen, die viel zuhause sind und gerne ein paar Runden drehen, wären ideal für ihn. Toll wären natürlich auch jüngere Menschen, die einem alten Hund einen liebevollen Lebensabend bieten wollen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.