Glücklich vermittelt – Januar 2019

Von SAMT e. V. Jedes Jahr vermittelt SAMT viele Tiere in ein schönes, neues Zuhause. Jedes einzelne dieser Tiere liegt uns am Herzen und mit aller Sorgfalt wird das richtige neue Heim gesucht. Es ist immer eine Freude zu sehen, wie die Tiere nach dem Einzug aufblühen und beginnen, sich wohlzufühlen.

Manche Tierschicksale haben uns besonders berührt, wie diese beiden: Sina und Misi.

Katze Sina
Sina (Foto: Pit Dunkler)

Die 13 Jahre alte Sina wurde abgegeben, da ihr Frauchen leider ins Pflegeheim gekommen ist. Aufgrund ihres Alters waren wir nicht sehr optimistisch, obwohl die Süße einfach nur eine riesengroße Schmusemaus ist. Aber kaum hatten wir sie inseriert, meldete sich eine nette Dame, die Gesellschaft für ihre ebenfalls dreizehnjährige Katze suchte. In so einem Fall fährt man auch mal bis ins Ruhrgebiet. Sina hat sich ruckzuck eingelebt, schmust und spielt und hat sich bereits mit der anderen Katze arrangiert.

Katze Misi
Misi (Foto: Jutta Naumann)

Die 9 Jahre alte Misi wurde abgegeben, weil ihre Besitzer bei Erreichen des Rentenalters auswanderten. Lange wollte sie niemand haben, da sie schon älter war und auch nicht unbedingt eine Schmusekatze. Dabei geht sie sehr gerne wie ein Hund neben ihrem Menschen her, und sobald sie Vertrauen gefasst hat, gibt sie auch Köpfchen. Nach einem halben Jahr kam endlich ein älterer Herr, der erkannte, dass Misi die Richtige ist. Jetzt lebt sie in der Eifel und ist die Herrin des Sofas. So hat auch Misi ihr Happy End.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.