Glücklich vermittelt

Mary und Tommy

Foto: S. Wieland

Von SAMT e.V. Mary und Tommy sind eine Pflegestellenliebe und mussten daher unbedingt zusammen ausziehen.

Doch von vorne: Mary wurde mit nur 5 Wochen irgendwo in einem Gebüsch gefunden, alleine, halb tot, mit einem völlig kaputten Auge. Lange haben wir um sie gekämpft. Ein Auge musste leider entfernt werden, auf dem anderen konnte sie nur sehr wenig sehen. Doch Mary erholte sich sehr gut von den Strapazen. Und dann kam Tommy dazu, ebenfalls ein Fundtier.

Ruckzuck wurden die beiden zum Dreamteam. Doch leider gab es so gut wie keine Anfragen. Tiere mit Beeinträchtigungen werden häufig nicht gewollt. Nach monatelanger Suche hatten wir die Hoffnung schon fast aufgegeben. Dann kam ein junges Pärchen, dass sich nicht die Bohne an sowas störte. Sie verliebten sich direkt in die kleinen Racker.

Und so gab es für das dynamische Katzenduo doch noch ein Happy End. Sie nennen jetzt endlich eine schöne Wohnung ihr Reich und haben selbstverständlich ihre Dosenöffner bestens im Griff.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.