Mollys Kolumne Juni 2018

Liebe/r Leser/in,

ich spiele wahnsinnig gern mit ihr. Sie ist zwar nicht mehr die jüngste und hat nicht mehr so einen ausgeprägten Spieltrieb wie ich, aber mit ein bisschen Animation bekomme ich sie fast immer dazu. Der Angel hinterherjagen, ein paar Kunststücke gegen Leckerchen oder Schatten an der Wand verfolgen. Es gibt so viele tolle Möglichkeiten. Aber mein absolutes Lieblingsspiel geht so: Jeden Morgen zur gleichen Zeit bringe ich ein Mäuschen mit einer Schnur ins Bad und lege es vor den Duschvorhang. Dann verstecke ich mich auf der anderen Seite und warte ab. Früher oder später beginnt sich das Mäuschen auf der anderen Seite verführerisch zu bewegen. Im richtigen Moment schlage ich zu, schieße unter dem Duschvorhang hervor, ringe kurz mit der Beute und ziehe mich anschließend wieder zurück, um mich auf ein Neues auf die Lauer zu legen.

Mollys Lieblingsspiel
1. Schritt: Zielobjekt bereitlegen
Mollys Lieblingsspiel
2. Schritt: Verstecken, so sieht mich keiner, oder?
Mollys Lieblingsspiel
3. Schritt: Anvisieren
Mollys Lieblingsspiel
4. Schritt: Beute erfolgreich erlegt, nun wieder von vorn (Fotos: Beate Uhlig)

Mein Lieblingsspiel spiele ich jeden einzelnen Tag mit ihr und es wird mir niemals langweilig. Die ganze Zeit quietsche ich vor Vergnügen. Stundenlang könnte ich das machen, aber leider muss mein Frauchen irgendwann zur Arbeit…

Was ist Dein Lieblingsspiel?

Bis zum nächsten Mal,
Deine Molly SAMTpfote

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.