Tiere des Monats

Mary und Tommy

Foto: E. Titz

Die kleine Mary wurde im November geboren und hatte wirklich alle Schutzengel auf ihrer Seite. Als kleines hilfloses Kätzchen, ca. 5 Wochen alt, wurde sie zum Glück bei Eiseskälte gefunden. Ganz allein, keine Geschwister, keine Mutter, nichts. Ein Auge bis zur Unkenntlichkeit angeschwollen, das andere Auge völlig verklebt. Fieber, dehydriert, zu mager, das volle Paket. Da musste erstmal umfangreich behandelt werden. Zum Glück schlug die Behandlung gut an und mittlerweile ist Mary topfit. Leider musste ein Auge entfernt werden, da der Katzenschnupfen dort erbarmungslos zugeschlagen hat, da war nichts zu machen. Das andere Auge hat zwar Verklebungen, aber etwas Sehkraft ist noch vorhanden. Und, was meint Mary zu alldem? Das interessiert sie alles nicht die Bohne. Die Kleine ist vom Wesen eine ganz normale junge Katze. Sie spielt und tobt, sie schmust auch mal und ist unfassbar mutig. Kein Kratzbaum ist ihr zu hoch, auch wenn der Weg runter manchmal eine Herausforderung aufgrund der eingeschränkten Sicht ist. Egal, zur Not springt sie auch runter. Demzufolge muss der Kratzbaum ja nicht unbedingt deckenhoch sein.

Foto: E. Titz

Auf der Pflegestelle lernte Mary dann Tommy kennen, auch im November geboren und ebenfalls ein Fundtier. Ein agiler junger Kerl, der toben und spielen einfach nur großartig findet. Alles ist spannend, muss erkundet und bespielt werden. Zusammen sind die beiden ein echtes Dreamteam. Wir suchen für Mary und Tommy ein ruhiges Zuhause ohne kleine Kinder, in dem man viel Zeit für sie hat. Ein ruhiger, liebevoller Hund mit Katzenerfahrung wäre auch eine schöne Sache. Natürlich kann Mary aufgrund ihres Handicaps niemals in Freigang gehen, es ist nur Wohnungshaltung möglich, wobei ein gesicherter Balkon oder Auslauf selbstverständlich ein Traum wären.

Mary und Tommy werden kastriert und gechippt abgegeben, Tommy ist schon fertig geimpft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.