Glücklich vermittelt – September 2018

Von SAMT e.V. Jedes Jahr vermittelt SAMT viele Tiere in ein schönes, neues Zuhause. Jedes einzelne dieser Tiere liegt uns am Herzen und mit aller Sorgfalt wird das richtige neue Heim gesucht. Es ist immer eine Freude zu sehen, wie die Tiere nach dem Einzug aufblühen und beginnen, sich wohlzufühlen.

Manche Tierschicksale haben uns besonders berührt, wie diese hier: Ronnie und Olivia.

Ronnie
Ronnie (Foto: Eva Volk)

Ronnie wurde uns holterdipolter in die Hand gedrückt. Die 8 Jahre alte Katzendame fand die Unterbringung auf der Pflegestelle erstmal total doof und zeigte das durch Kratzen und Beißen. Nachdem sie erkannt hatte, dass ihr niemand etwas Böses will, legte sie dieses Verhalten jedoch schnell ab. Aber sobald Fremde kamen, versteckte sie sich im Abstellraum auf dem obersten Regal und erwartete, gefressen zu werden. Ein nettes Paar ließ sich davon jedoch nicht abschrecken, kletterte halb ins Regal und knuddelte Ronnie solange, bis sie tatsächlich vorsichtig Köpfchen gab. Jetzt hat sie ihr eigenes Reich und darf endlich der geliebte Mittelpunkt sein.

Olivia
Olivia (Foto: Regina Machhein)

Die 12 Jahre alte Olivia verlor ihr Zuhause, als ihr Frauchen leider ins Pflegeheim musste. Die Mieze hatte eine schwere Lungenentzündung und so ziemlich alle Zähne völlig kaputt. Stocktaub ist sie obendrein auch noch. Eine ganze Zeit haben wir um sie gekämpft und irgendwann war sie endlich wieder fit. Der Andrang für ältere Katzen war wie üblich sehr überschaubar, doch zum Glück kam dann ein nettes Pärchen, dass Gesellschaft für seine ebenfalls schon ältere Katze suchte. Mit dieser bildet Olivia jetzt eine gemütliche Rentner-WG.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.