Glücklich vermittelt, Mai 2018

Von SAMT e.V. Jedes Jahr vermittelt SAMT viele Tiere in ein schönes, neues Zuhause. Jedes einzelne dieser Tiere liegt uns am Herzen und mit aller Sorgfalt wird das richtige neue Heim gesucht. Es ist immer eine Freude zu sehen, wie die Tiere nach dem Einzug aufblühen und beginnen, sich wohlzufühlen.

Manche Tierschicksale haben uns besonders berührt, wie diese hier: Heidi und Merle.

Heide
Heidi

Als die ehemaligen Besitzer von Heidi im letzten Frühjahr umzogen, beschlossen sie, dass Heidi nicht mitdarf und ließen die ca. 12 Jahre alte Katze einfach vor der Tür sitzen. Die treue Seele kampierte daraufhin ein halbes Jahr im Vorgarten und verstand die Welt nicht mehr. Irgendwann – als die kalte Jahreszeit nahte – meldete sich endlich jemand bei uns und machte uns auf das arme Tier aufmerksam. Durch die lange Zeit draußen war Heidi ganz schön grantig geworden und machte es uns wirklich nicht leicht, neue Dosenöffner zu finden. Potentielle Kandidaten wurden auch schon mal unter der Couch hervor über Stunden übellaunig angebrummt. So allmählich hatten wir die Hoffnung schon fast aufgegeben, aber dann kam die nette vierköpfige Familie und ein Wunder geschah: Heidi mochte alle auf Anhieb, schnurrte, schmuste und zeigte sich von ihrer besten Seite. Also durfte sie einziehen und besetzt jetzt Sofa und Bett und ist endlich: Daheim!

Merle
Merle

Die nette Merle wurde uns übergeben, als ihr Frauchen ins Pflegeheim musste. Da sie eine schwere Flohbissallergie hatte, sah sie aus wie ein gerupftes Huhn, denn sie hatte sich regelrecht am ganzen Körper blutig gekratzt. Zu allem Überfluss war die ca. 7 Jahre alte Mieze für andere Katzen auch noch das Mobbingopfer gewesen, was zu dem einen oder anderen Tick führte. Nichtsdestotrotz war sie jederzeit begeistert, wenn Menschen ihr Zuwendung zukommen ließen. Und obwohl sie auch nach einiger Zeit noch immer etwas zerrupft aussah, erkannte ein nettes Ehepaar, was für ein Goldschatz sich unter der lädierten Schale verbarg. Und so darf Merle jetzt als Einzelkatze endlich im Mittelpunkt stehen und die gesamte Aufmerksamkeit uneingeschränkt genießen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.