Glücklich vermittelt – April 2020

Von SAMT e. V. Jedes Jahr vermittelt SAMT viele Tiere in ein schönes, neues Zuhause. Jedes einzelne dieser Tiere liegt uns am Herzen und mit aller Sorgfalt wird das richtige neue Heim gesucht. Es ist immer eine Freude zu sehen, wie die Tiere nach dem Einzug aufblühen und beginnen, sich wohlzufühlen.

Manche Tierschicksale haben uns besonders berührt, wie diese beiden: Hicks und Carlo.

Hicks
Foto: Sabine Randerath

Der kleine Hicks wurde mit etwa 3 Monaten zusammen mit seinen drei Schwestern bei einem Reitstall gefunden. Die Geschwister waren schon fast verwildert und freuten sich nicht die Bohne, auf der Pflegestelle aufgenommen zu werden. Anfangs saßen alle unter der Couch. Hicks – ganz Kater – beschloss als Erster, dass Streicheleinheiten vielleicht doch was Feines sind. Er wurde zusehends zutraulicher. Obwohl immer noch schüchtern, wurde er von einer netten jungen Mutter adoptiert, die Gesellschaft für ihren jungen Kater suchte. Nicht nur, dass die Zwei sich gleichen wie ein Ei dem Anderen, sie können mittlerweile auch nicht mehr ohne einander. Hicks ist endlich: Zuhause!

Carlo
Foto: Bettina Hilgers

Der 10 Jahre alte Kater Carlo musste aufgrund eines tragischen Krankheitsfalls abgegeben werden. Obwohl ihn das gehörig irritierte, schmuste er vom ersten Tag an wie verrückt. In kürzester Zeit war klar, dass es sich hier um einen absoluten Traumkater handelt. Das erkannte auch ein junges Paar und adoptierte den netten Kerl trotz seines nicht mehr ganz jugendlichen Alters. Carlo hat inzwischen sein neues Personal bestens im Griff.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.