Glücklich vermittelt – April 2019

Von SAMT e. V. Jedes Jahr vermittelt SAMT viele Tiere in ein schönes, neues Zuhause. Jedes einzelne dieser Tiere liegt uns am Herzen und mit aller Sorgfalt wird das richtige neue Heim gesucht. Es ist immer eine Freude zu sehen, wie die Tiere nach dem Einzug aufblühen und beginnen, sich wohlzufühlen.

Manche Tierschicksale haben uns besonders berührt, wie diese beiden: Mogli und Hummel.

Mogli
Foto: Sarah Kaul

Der ca. 3 Jahre alte Mogli wurde mit einer Bisswunde aufgefunden und musste erstmal gepäppelt werden. Er ist jetzt schon der liebste und schmusigste Kater des Jahres. Daher fand sich auch ruckzuck ein neues Zuhause für ihn. Doch kurz vor dem Umzug stellte sich heraus, dass Mogli dringend am Ohr operiert werden musste, was sich als ausgesprochen langwierige Angelegenheit erwies. Doch seine neue Familie wusste, dass dieser Kater absolut einzigartig ist und wartete geduldig sechs Wochen auf ihn, bis er wieder fit war. Jetzt hat der Schmusebär die Couch besetzt und ist der geliebte Mittelpunkt.

Hummel
Foto: Ellen Titz

Die 1,5 Jahre alte Hummel wurde draußen gefunden. Komplett verfilzt trieb sie sich geraume Zeit in einigen Gärten herum. Völlig unverständlich, dass sich niemand um sie gekümmert hat. Eine freundlichere Katze findet man selten. Nur ihr langes Fell erfordert natürlich viel Pflege. Das hat zum Glück eine nette Familie nicht abgeschreckt und so darf Hummel jetzt ihr neues Personal dirigieren. Und das macht sie hervorragend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.