Glücklich vermittelt

Foto: K. Lissy

Die ca. 1,5 Jahre alte Fleurie tauchte irgendwo im Nirgendwo mit ihren vier Kätzchen auf. Die Kleinen waren ruckzuck zahm, nur Fleurie verschwand bevorzugt unter dem Sofa. Das war ihr sicherer Ort, auch nachdem die Kleinen längst ausgezogen waren. Selbst nach Monaten zeigte sie zwar Interesse an den Menschen auf der Pflegestelle, aber immer mit gehörigem Abstand, streicheln ging gar nicht. Nur die anderen Katzen fand sie super. Es war klar, dass die süße Maus noch einen ausgesprochen langen Weg vor sich hat. Wer ist schon bereit, eine Katze aufzunehmen, bei der von vorneherein klar ist, dass das ein sehr langfristiges Projekt wird? Und doch, es gibt sie, diese Menschen, die bereit sind, einem Tier alle Zeit der Welt zu lassen, damit es in Ruhe Vertrauen aufbauen kann. Und mittlerweile macht Fleurie gute Fortschritte und wird immer zutraulicher, freut sich über Spiele mit der Angel und liegt gerne im Bett. Geduld ist letztlich alles, was jedes Tier braucht.

Foto: E. Volk

Der 7 Jahre alte Felix war zunächst ein ziemlich mageres Fundtier. Schnell stellte sich über seinen Chip heraus, dass er auch ein kleiner Unglückswurm war. Von seinen ursprünglichen Haltern wegen Umzugs privat vermittelt, verloren die neuen Besitzer wohl das Interesse und er wurde nur noch draußen gehalten. Zum Glück durfte der nette Kerl schlussendlich bei uns bleiben. Anfangs war er ganz schön durch den Wind, wusste gar nicht mehr wie es ist, freundliche Menschen um sich zu haben und regelmäßig leckeres Futter zu bekommen. Aber zum Glück erinnerte er sich bald wieder, wie schön ein richtiges Zuhause sein kann. Leider interessierte sich monatelang absolut niemand für den armen Kater. Schon etwas älter, schwarz, keine guten Voraussetzungen. Aber wie es so ist, irgendwann wurde eine ältere Dame auf ihn aufmerksam und war direkt von seinem Wesen bezaubert. Und so konnte Felix wieder in ein eigenes Reich ganz für sich allein ziehen. Er ist endlich: Daheim.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.