Glücklich vermittelt

Foto: E. Titz

Von SAMT e.V. Die ca. 2 Jahre alte Paula hatte sich ein Gartenhäuschen ausgesucht, um ihre drei Kätzchen großzuziehen. Zum Glück fiel das den Gartenbesitzern auf und die kleine Familie wurde gesichert. Hui, Paula war stinksauer und ging auf der Pflegestelle erstmal – im Wortsinne – die Wand rauf. Ach, herrje, dachten wir uns, eine komplett verwilderte Mieze. Ja, denkste, wider Erwarten dauerte es nur wenige Tage bis Paula vorsichtig mal an der Hand schnupperte und kurz darauf zur Schmusebacke mutierte. Köpfchen geben und um die Beine streichen entwickelte sie ruckzuck bis zur Perfektion. Da konnte natürlich auch ein nettes Paar nicht widerstehen, und so darf Paula jetzt die Königin sein und ihre Untertanen nach Herzenslust regieren.

Foto: B. Hilgers

Benji, ca. 1,5 Jahre alt, strich in einem Wohngebiet herum und suchte Futter. Schnell konnte er eingepackt und erstmal kastriert werden. Benji war total erschüttert und verschwand ziemlich lange unter und hinter Möbeln. Am liebsten wäre er in ein Mauseloch gekrabbelt. Es dauerte wirklich geraume Zeit bis er erkannte, dass im niemand etwas Böses will. Schmusen und Spielen fand er mit der Zeit großartig, nur fremde Menschen ließen ihn wieder zur Salzsäule erstarren. Zum Glück ließ sich davon eine nette Familie überhaupt nicht abschrecken und erkannte, was für ein Goldstück der junge Mann ist. Nach kleineren Startschwierigkeiten hat Benji sich mittlerweile super in seinem neuen Zuhause eingelebt und genießt es, von allen hofiert zu werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.