Produktempfehlung: „Catit“ kleiner 2l Trinkbrunnen für Katzen “Fresh & Clear”

Von Eva Volk/ SAMT e. V. Der Trinkbrunnen animiert selbst trinkfaule Katzen dazu, Wasser zu sich zu nehmen. In der Handhabung ist er denkbar einfach, die Filterpads können problemlos getauscht werden. Auch die Reinigung des Brunnens ist einfach zu erledigen.

Direkt nach dem Aufstellen ist der Brunnen natürlich total gruselig für Katzen, die noch nie einen solchen gesehen haben. Nach einer Gewöhnungszeit wird er jedoch von den meisten Katzen (in meinem Fall 3 von 4) gerne angenommen und das bisherige Trinknäpfchen mit Verachtung gestraft. Die Wasseraufnahme ist häufig höher als vorher.

Bild: Kater Linus trinkt

Tipp: Zwischen Brunnen und Steckdose einen Bewegungsmelder setzten, dann läuft der Brunnen nicht rund um die Uhr, sondern nur sobald sich die Katze nähert (oder das Kleinkind, der Hund, der Dosenöffner).

Wer gern ein Buch, ein Produkt oder Ähnliches empfehlen möchte, schickt einen Kommentar (am besten mit Foto) an: molly@s-a-m-t.de. Dieser wird dann als Tipp des Monats in einem der nächsten Newsletter veröffentlicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.