Offene Herzen für Tiere in Not

Von SAMT e.V. Das Jahr 2018 war eine außerordentliche Herausforderung für die Tierschützer von SAMT e.V. Die Flut an Fundkatzen in Not – insbesondere an kleinen Kätzchen – war beispiellos. Auch Hunde, Kaninchen, Meerschweinchen, Ratten und Zwerghühner benötigten ein sicheres Plätzchen. Etliche Tiere mussten mühsam gepäppelt und ärztlich versorgt werden. Eigentlich ein Wunder, dass wir in manchen Tierarztpraxen mittlerweile nicht schon zum Inventar gezählt werden. Zusammen mit all unseren aufopferungsvollen Pflegestellen haben wir um viele Tiere gebangt und gekämpft und manchmal auch auf ein Wunder gehofft. Zum Glück gab es sehr, sehr oft ein Happy End.

Foto: Stefanie Kirchner

Die Unmenge an Tieren führte zu immensen Kosten. Diese hätten wir niemals stemmen können ohne all die großherzigen Menschen, die uns das ganze Jahr über mit ihren Spenden unterstützten und regelmäßig unsere Tombola förmlich überrannten.

Wir sind überwältigt von der Resonanz, die der Tierschutzgedanke mittlerweile in der Bevölkerung findet und möchten an dieser Stelle allen ein ganz herzliches DANKE sagen. Mit Ihrer Hilfe konnten wir dieses Jahr fast 150 Tiere in ein neues Zuhause vermitteln und unzähligen weiteren medizinisch und mit Futter helfen. Wir freuen uns auch in 2019 mit dieser tollen Unterstützung allen Tieren zur Seite zu stehen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.