Tiere des Monats November: BONNIE & CLYDE

Abb.: Die Hunde BONNIE & CLYDE

Kein Verbrecherduo, wie der Name vermuten lassen könnte, sondern zwei echte Hundeschätze. Ziemlich unerzogen, aber auch schmusig und absolut lieb.

Aus gesundheitlichen Gründen kann sich der Besitzer nicht mehr um die beiden Racker kümmern, so dass sie momentan auf einer Pflegestelle versorgt werden. Dort leben sie in einem größeren Hunderudel, das sie ordentlich aufmischen. Die beiden sind mit anderen Hunden verträglich und total verspielt.

Die Wurfgeschwister Bonnie und Clyde sind ca. 1,5 Jahre alt. Sie müssen aber nicht unbedingt zusammen vermittelt werden. In Frage würde auch ein neues Zuhause kommen, in dem bereits schon ein Hund lebt. Wir schätzen, dass es sich bei den beiden um Parson Terrier-Mixe handelt. Und den Terrier zeigen sie auch ganz deutlich. Sie haben einen ordentlichen Jagdtrieb, sind nicht ängstlich und sehr bewegungsfreudig.

Wir möchten sie daher gerne in ein Zuhause mit eingezäuntem Garten und zu sportlich-aktiven Menschen vermitteln, die gerne mit ihren Hunden unterwegs sind. Kinder sollten kein Problem sein, wenn sie schon älter und standfest sind.

Wir freuen uns über Anfragen von lieben Menschen, die gerne mit ihren Hunden durch Wälder und Wiesen streifen möchten, denn für Abenteuer in der Natur sind die beiden absolut zu haben.

Bonnie und Clyde sind geimpft, gechipt und Clyde ist kastriert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.