Glücklich vermittelt – Oktober 2020

Von SAMT e. V. Jedes Jahr vermittelt SAMT viele Tiere in ein schönes, neues Zuhause. Jedes einzelne dieser Tiere liegt uns am Herzen und mit aller Sorgfalt wird das richtige neue Heim gesucht. Es ist immer eine Freude zu sehen, wie die Tiere nach dem Einzug aufblühen und beginnen, sich wohlzufühlen.
Manche Tierschicksale haben uns besonders berührt, wie diese beiden: Katerchen und Chewy.

Katerchen
Foto: Eva Volk

Der 11 Jahre alte Kater „Katerchen“ kam aufgrund eines tragischen Todesfalls zu uns. Eigentlich der liebste Kerl überhaupt, hatten wir doch etwas Sorge hinsichtlich einer möglichen Vermittlung. Denn der junge Mann hatte eher das Format eines mit Fell bezogenen Fußballs auf vier Pfötchen und wog über 8 kg. Aber unsere Sorgen waren völlig unbegründet, denn die kleine Knutschkugel eroberte eine Familie im Sturm. Als sie zu Besuch kamen, gab Katerchen wirklich alles. Er schmuste, schnurrte und war wirklich unfassbar niedlich. Die netten Leute hatten keine andere Wahl als sich kampflos zu ergeben. Katerchen ist jetzt die Nummer Eins im Haus. Und etwas abgenommen hat er auch schon.

Chewy
Foto: Regina Machhein

Die 15 Jahre alte Chewy kam ebenfalls aus einem Sterbefall zu uns. Ein unheimlich liebes Tier, das Schmusestunden und ein sonniges Plätzchen jederzeit zu schätzen weiß. Das Alter plus Schilddrüsenüberfunktion sind jedoch nicht unbedingt die besten Voraussetzungen für eine Vermittlung. Dachten wir jedenfalls. Aber auch hier fand sich schneller neues Personal als vermutet. Ein freundliches Ehepaar war auf der Suche nach neuer Gesellschaft für den vorhandenen älteren Kater, und da passte Chewy einfach perfekt. So hat die Süße jetzt das Zepter übernommen und ihre neue Familie fest im Griff.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.